Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Akzeptieren

Ätherisches Öl Pfefferminze

10ml
Durchatmen!
Der Blüten-Honig mit einem tiefen, klassischen Aroma der Rose ist ein biologisch aktiver Balsam um Ihre Haut zu erweichen und Ihre Entspannung zu fördern. Sandelholz-Öl erweckt die Sinnlichkeit und die Fähigkeit mit Verständnis Ihrer Umwelt entgegen zu treten sie zu akzeptieren, wie sie ist; nämlich wunderschön!
11,90 €
Auf den WunschzettelAuf den
Wunschzettel
  • Schnelle und zuverlässige Lieferung
  • Sichere Bezahlung
  • Gratis Geschenk-Verpackung bei Bestellung

100% pures äther. Öl Mentha Viridis (Spearmint)

Ätherische Öle können mannigfaltig verwendet werden. Beduftung von Räumen In der Duftlampe ist Pfefferminzöl ein gutes Mittel gegen Erkältungskrankheiten, Kopfschmerzen und Heiserkeit. Es wird empfohlen, sparsam zu dosieren. Geben Sie nie mehr als 3 Tropfen in die Schale. Es eignet sich auch in der Duftlampe zur Insektenabwehr. Inhalation mit ätherischen Ölen Diese Art der Anwendung ätherischer Öle haben Sie vielleicht selbst schon praktiziert: Bei Erkältungskrankheiten wird sehr häufig mit Kamille oder Eukalyptus inhaliert. Inhalieren können Sie ätherische Öle auf ganz einfache Art: Sie brauchen nur einige Tropfen auf ein Tuch geben und daran riechen. Atmen Sie den Geruch tief ein. Mit heissem Wasser zu inhalieren ist effektvoller, bedeutet aber auch einen entsprechenden Aufwand. Kochen Sie Wasser in einem grossen Topf, fügen Sie die Tropfen ätherisches Öl bei und stellen Sie dann den Topf mit geschlossenem Deckel auf ein Holzbrett auf einen Tisch. Bereiten Sie eine grosse Decke sowie ein Handtuch vor. Setzen Sie sich, geben Sie das Handtuch um den Hals und stülpen Sie sich die Decke über Kopf und Körper, sodass eine Art Glocke entsteht. Dann öffnen Sie den Deckel. Vorsicht! Halten Sie mit Ihrem Antlitz Abstand zum Deckel! Es wird brennheiss und wenn Sie es nicht mehr aushalten, dann lüften Sie durchaus auch einmal die Decke, doch nicht zu oft sonst geht der Effekt verloren. Nun inhalieren Sie zuerst kurzatmig, erst wenn die Hitze etwas gewichen ist, auch tiefer und sie spüren Schritt für Schritt wie die ätherischen Öle Ihre Atmungswege öffnen. Nach der Anwendung müssen Sie Kopf und Rumpf unbedingt warm halten. Entweder durch Halstücher und Pullover oder am Besten gleich ins Bett und ruhen. Aber auch für das Bett gilt in diesem Fall eine zusätzliche Decke zu nehmen. In diesem Zustand kann man sich sehr leicht verkühlen! Also Vorsicht! Am nächsten Tag werden Sie wieder gesund und munter sein! Buchtipp: Susanne Fischer-Rizzi / Himmlische Düfte


Teilen Sie Ihre Gefühle!

  • oder oder Connect