Über ätherische Öle und Aromatherapie

2013-06-02

Ätherische Öle sind leichte, konzentrierte, verdunstende Substanzen (die daher eingeatmet werden können) – Pflanzenessenzen ohne Fettmoleküle. Sie enthalten Verbindungen aus komplexen organischen Substanzen (Säure, Aldehyd, Keton, Terpen etc.). So enthält ätherisches Rosenöl zum Beispiel ca. 500 verschiedene Verbindungen. Es gibt zwei Wege, auf denen ätherische Öle in den menschlichen Körper gelangen können: durch die Haut oder durch das Einatmen.

Im Jahr 2004 wurde der Nobelpreis für Medizin für die Entdeckung des Mechanismus für Geruchserkennung vergeben. Es wurde bewiesen, dass aromatische Moleküle beim Einatmen elektrische Impulse kreieren und damit das limbische System stimulieren. Das limbische System ist eine Reihe von Gehirnstrukturen, die mit dem Erwecken von Emotionen, unbewusstem Verhalten und dem Langzeitgedächtnis verbunden sind. Diese Entdeckung wird als die physiologische Grundlage angesehen, die jeden Geruch mit den Gefühlen, die dieser auslöst, verbindet.

Das bedeutet, dass Aromen bestimmte Emotionen und Gedankenverknüpfungen auslösen, die in unserem Bewusstsein nicht fortbestehen. Menschliche Gehirne erinnern sich an Aromen, sodass ein Geruch, der nur in Worten ausgedrückt wird, unsere Fantasie sehr beeinflusst. Mit dem Einfluss von Worten kann eine Person das eine oder andere Aroma und die Verknüpfungen, die es auslöst, fühlen. Zum Beispiel kann das majestätische Aroma der Rose oder unsere Erinnerungen daran, eine Stimmung wahrer Eleganz, Luxus und Kostspieligkeit hervorrufen. Der frische Geruch von Grapefruit füllt den Raum dagegen mit freudiger und belebender Energie.

Die ätherischen Öle von STENDERS sollten nicht für medizinische Zwecke genutzt werden, sondern nur für die Verbesserung des Wohlbefindens einer Person. Wir können den Kunden nicht versprechen, dass ätherische Öle oder deren Mischungen ihre Haut- und andere Gesundheitsprobleme lösen werden. Wir können jedoch über die charakteristischen Eigenschaften von ätherischen Ölen sprechen und den Kunden mitteilen, dass sie deren Gesundheit, sowie die Stimmung und das Wohlsein VIELLEICHT verbessern werden. Um ätherische Öle für ihre klinischen Effekte zu nutzen, ist spezifisches Wissen erforderlich und nur ein Arzt kann ätherische Öle zu Heilzwecken verschreiben.

STENDERS weiss, dass angenehme Aromen, angenehme Emotionen hervorrufen. Bei der Auswahl eines ätherischen Öls kann es sein, dass der Kunde emotionale Befriedigung verspürt. Jede Person sollte bei der Auswahl des Aromas nur seinen eigenen Vorlieben folgen. Die Nase wird Ihnen sagen, welches ätherische Öl Sie in diesem Moment wünschen.

« Zurück